IOTA News der Woche KW 16 + 17

IOTA News der Woche

CoinFalcon: Neue Börse mit IOTA/EURO Paaren

Die Krypto-Börse Coinfalcon* bietet jetzt das Paar IOTA/Euro an. Die Wechselstube Coinfalcon ist derzeit auf „Englisch, Spanisch und Portugiesisch“ verfügbar. Coinfalcon hat den Sitz in London und ist ziemlich verständlich aufgebaut. Anfänger sollten wohl keine Probleme bei Coinfalcon bekommen.

Bisher wurde die Börse von iota-kaufen.net noch nicht getestet. Jedoch gibt es auf dieser Webseite bald einen Testbericht zur Wechselstube. Benutzer berichten, dass Sie keine Probleme mit der Wechselstube hatten und alles reibungslos ablief.

Coinfalcon jetzt testen*

 

Erste IOTA-Ladestation für Elektroautos

In den Niederlanden gibt es jetzt die erste Ladestation für Elektroautos – die vollkommen und ausschließlich auf und mit IOTA läuft. Im Video sieht man die IOTA-Ladestation:

Damit wurde etwas geschaffen, das für die Zukunft wichtig ist: Akzeptanz und Anwendungen in der realen Welt. Nur so kann IOTA von der breiten Masse akzeptiert werden. Ohne Anwendungen in der realen Welt ist IOTA nur etwas für Tech-Begabte.

Mehr über die erste PoC Ladestation auf Medium (Englisch)

 

Vorteile gegenüber der Blockchain

IOTA Liebhaber wissen es schon lange: Tangle hat Vorteile gegenüber der Blockchain. Die Transaktionsgeschwindigkeit, die Skalierbarkeit und Mikrozahlungen machen IOTA attraktiv für den industriellen Einsatz. Mit IOTA ist das Internet der Dinge möglich – das erkennt man allein schon anhand der oberen Schlagzeile.

Vorteile von IOTA gegenüber der Blockchain auf Coincierge.de

 

IOTA & FUJITSU

Mit IOTA und FUJITSU haben sich zwei gefunden. Das blockchainfreie Projekt IOTA ist für Fujitsu perfekt geeignet. So zeigte Fujitsu auf der Hannover Messe ein Beispiel:

Und Fujitsu geht sogar noch weiter und fügt IOTA zum Twitter Profil hinzu.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio, Japan, erzielte im Geschäftsjahr 2016 (zum 31. März 2017) einen konsolidierten Jahresumsatz in Höhe von 4,5 Billionen Yen (ca. 35 Milliarden Euro). Mit Fujitsu konnte sich IOTA einen Big Player angeln.

IOTA News der Woche (KW 15)

IOTA News der Woche

Es werden drei wilde Monate

David Sonstebo, der Mitgründer von Iota, meinte, dass die folgenden drei Monate die spannendsten werden:

Die nächsten 3 Monate werden die aufregendsten der IOTA-Geschichte, es gibt so viele Dinge, in die wir viel Zeit und Energie gesteckt haben und die bald verfügbar sein werden. Hub IXI, Trinity (Wallet), Börsen, Ökosystem (komplettes Ökosystem des Ökosystems), neue Webseite, usw.

Das freut Anhänger der Kryptowährungen natürlich. Einige kritisieren das Aufschieben von Projekten, die im Q1 2018 veröffentlicht werden sollten. Allerdings brauchen die Projekte Zeit, um fehlerfrei und perfekt zu werden.

Lieber ein verspätetes und gutes Projekt als ein zu früh veröffentlichtes, das nicht funktioniert. Iota ist eine revolutionäre Kryptowährung mit vielen technischen Hürden, die die Entwickler in der Vergangenheit und in der Zukunft mit Bravour meisterten und meistern werden.

Davon ist auch Dominik Schiener, Mitgründer von Iota, überzeugt. In den nächsten Wochen und Monaten soll es Schlagezeilen regnen:

Die erste gute Nachricht wurde heute veröffentlicht. Die Webseite iota.org wurde neugestaltet und veröffentlicht. Diese lädt deutlich schneller als die letzte Webseite.

 

Neuzugänge der IOTA Foundation

Die IOTA Foundation wächst stetig weiter. In dieser Woche hatte man zwei namhafte Zugänge.

Rolf Werner ist Leiter des Bereichs „Fujitsu Zentraleuropa“. Er ist für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig. Außerdem ist er Vorstandsvorsitzender von Fujitsu Technology Solutions. Er sagte, dass die Möglichkeiten von dezentralisierten und sicheren Anwendungen auf der Tangle enorm seien. Die fälschungssichere Kontrolle und ein sicheres Identitätsmanagement interessieren ihn. Er freut sich, dem Stiftungsrat der IOTA Foundation beizutreten.

Jan Pauseback ist der zweite Zugang der IOTA Foundation. Seine berufliche Karriere begann er bei mytaxi, eine der erfolgreichsten Taxi-Apps Europas. Auch er ist vom Tangle angetant und er ist überzeugt, dass Iota in zahlreichen Branchen eingesetzt werden wird.

 

100 Milliarden Gründe

Terry Shane sprach am 10. April auf der „Blockchain Opportunities Summit“-Veranstaltung in Toronto über Iota:

Was denken Sie über diese Neuigkeiten? Sollte man jetzt Iota kaufen oder lieber doch nicht kaufen?
Image via pixabay, CC0

IOTA News der Woche (KW 14)

IOTA News der Woche

#1: Ledger Nano S: IOTA-BETA-Wallet

Der User peterwilli arbeitet seit längerer Zeit an diesem Projekt. Er möchte – wie viele andere auch – IOTA auf einem Hardware Wallet sicher lagern.

Er meinte, dass Transaktionen funktionieren würden, aber die Entwicklung sei noch nicht abgeschlossen.

Jetzt muss die BETA ausführlich getestet, Fehler müssen behoben und Security Audits durchgeführt werden.

Wer noch keinen Ledger Nano S besitzt, kann über diesen Link einen erwerben* (Weitere Informationen zu Hardware Wallets).

 

#2 CarrIOTA Romeo – Ultraleichtes Hauptbuch

In den letzten Wochen wurde an CarrIOTA gearbeitet und CarrIOTA Romeo (ULL) ist daraus entstanden. Romeo ist ein Hauptbuch, wobei manche Romeo auch Wallet nennen.

Das Team denkt aber, dass es mehr als nur ein Wallet ist. Romeo nutzt eine Kombination aus Benutzername (10 Zeichen) und Passwort (12 Zeichen) für den Login, was für den Nutzer sehr bequem ist.

Mehr über Romeo findet man in diesem Medium Artikel.

 

#3 Trinity Wallet Update – 2. April 2018

Charlie Varley, Hauptentwickler des IOTA Trinity Wallets, gab am 02. April bekannt, dass die Desktop Alpha-Version gestartet wurde. Hunderte Testpersonen nehmen den Trinity Core Wallet unter die Lupe, um Fehler auszumerzen.

Eine Übersicht über die Fortschritte, die das Team in den letzten Wochen erzielen konnte, findet man hier.

 

#4 Emmanuel Merali – Neues Mitglied der IOTA Foundation

Emmanuel Merali ist ein langjähriger Anhänger der Internet of Things (IoT)- Vision und passt damit perfekt zu der IOTA Foundation.

Er arbeitete zum Beispiel in Seattle für AOL und war CTO des israelischen Startups Mobli. Merali ist ein erfahrener Entwickler, der alles mitbringt, was IOTA benötigt.

Mehr über Emmanuel Merali findet man im Blog-Beitrag von Iota.

 

#5 Das mysteriöse Q

Die Iota Entwickler sprechen seit langer Zeit von einem Projekt mit dem Buchstaben Q. Niemand weiß genau, was das sein soll und jeder wartet gespannt auf die Enthüllung.

Jetzt gab Rolf Rottman, Mitglied der IOTA Foundation, bekannt, dass Q mit Qubic zusammenhängt. Weitere Details wurden jedoch nicht preisgegeben.

 

IOTA Kaufen bei

AnbieterBewertungAktionenAnleitungPaare
Coinfalcon*Sehr gut50% Rabatt auf Trading-Gebühren über unseren LinkCoinFalcon AnleitungEUR/IOTA
BTC/IOTA
ETH/IOTA
Bitpanda*Sehr gutFolgt in KürzeEUR/IOTA
USD/IOTA
CHF/IOTA
GBP/IOTA
Binance*Sehr gutBinance AnleitungBTC/IOTA
ETH/IOTA
BNB/IOTA
Bitfinex*GutBitfinex AnleitungBTC/IOTA
ETH/IOTA
EUR/IOTA
USD/IOTA
Cryptoder*Keine Bewertung | Hinweis: Auszahlung v. Kryptowährungen nicht möglich10€ Gratis bei Einkauf i.H.v. 100 € über unseren LinkFolgt in KürzeEUR/IOTA
BTC/IOTA
ETH/IOTA

Image via pixabay, CC0

IOTA News und Neuigkeiten

IOTA News und Neuigkeiten

IOTA News | Neuigkeiten rund um IOTA

IOTA ist ein spannendes Projekt und da ist es nur verständlich, dass man alle IOTA News aufsaugen und alle Neuigkeiten rund um IOTA mitbekommen möchten. Aus diesem Grund stellt Ihnen dieser Artikel die besten Anlaufstellen für alle IOTA News zusammen.

 

IOTA bei diesen Börsen kaufen:

AnbieterBewertungAktionenAnleitungPaare
Coinfalcon*Sehr gut50% Rabatt auf Trading-Gebühren über unseren LinkCoinFalcon AnleitungEUR/IOTA
BTC/IOTA
ETH/IOTA
Bitpanda*Sehr gutFolgt in KürzeEUR/IOTA
USD/IOTA
CHF/IOTA
GBP/IOTA
Binance*Sehr gutBinance AnleitungBTC/IOTA
ETH/IOTA
BNB/IOTA
Bitfinex*GutBitfinex AnleitungBTC/IOTA
ETH/IOTA
EUR/IOTA
USD/IOTA
Cryptoder*Keine Bewertung | Hinweis: Auszahlung v. Kryptowährungen nicht möglich10€ Gratis bei Einkauf i.H.v. 100 € über unseren LinkFolgt in KürzeEUR/IOTA
BTC/IOTA
ETH/IOTA

Wer dauernd auf dem Laufenden sein möchte, der muss sich mit reddit beschäftigen. Mit einer Community von fast 100.000 Subscribern werden dort ständig neue Inhalte gepostet und vor allem neue IOTA News und andere Neuigkeiten rund um IOTA. Hier finden Sie alles, von Schlagzeilen bis hin zu Tipps zur Sicherheit. Das Subreddit r/IOTA ist englischsprachig.

 

Ein weiteres Muss für IOTA Fanatiker sind die Anwendungen Twitter und Slack. Die IOTA Entwickler sind vor allem auf Slack sehr aktiv und geben Antworten auf Rückfragen. Bei Slack gibt es die Neuigkeiten oder Ankündigungen direkt von den Entwicklern. Meist sind das dann IOTA News bezogen auf die Technologie, aber die sollte man nicht verpassen.

 

Kryptowährungen und Twitter gehören zusammen. Entwickler, Autoren, Fans usw. sind bei Twitter anzufinden und zwitschern schnell die neueste Schlagzeile – für mehr Likes und Follower natürlich. Aber Twitter ist hilfreich, um die Neuigkeiten rund um IOTA als erstes mitzubekommen.

 

Diese drei Bereiche decken Ihren Tagesbedarf an IOTA News vollkommen ab – natürlich nur, wenn es darauf ankommt, schnell an neue News zu kommen. Wer hingegen deutschsprachige IOTA News sucht, der wird etwas warten müssen, bis die deutsche Presse nachzieht. Hier hilft das Googlen des Stichwortes “IOTA” damit die deutschsprachigen Schlagzeilen angezeigt werden.

 

Interessant: IOTA kaufen oder nicht?

Image via pixabay, CC0